Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Ausstellung im RadWerk ist wegen der Corona-Krise zur Zeit geschlossen

Weil Sie unsere Ausstellung nicht besuchen können, versuchen wir hier, nach und nach ein paar digitale Einblicke in die Ausstellung und die Ortsgeschichte zu geben.

Die Stationen des Audioguides Klein-Auheim kann man auf dem Handy auch im Wohnzimmer abgehen.

Bilder von den Ausstellungsräumen im RadWerk

Präsentation zur Ortsgeschichte mit Bildern aus dem HGV-Archiv:

Teil 1: Alte Gaststätten und eine Badeanstalt

Teil 2a: Handel im Wandel: Läden für Lebensmittel

Teil 2b: Handel im Wandel: Läden für Gebrauchsgüter

-------------------------------

Nachruf für Herbert Huber

 

Der Audioguide Klein-Auheim ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem HGV, der ev. Kirchengemeinde und dem Vereinsring Klein-Auheim. Im ersten Teil kann man dem Klein-Auheimer Nachtwächter durch den Ort folgen. Im zweiten Teil erinnern wir an die jüdischen Familien, die in Klein-Auheim lebten und deportiert wurden.

wurden.

Der Heimat- und Geschichtsverein Klein-Auheim e.V. (HGV)  präsentiert seine Sammlungsergebnisse  zusammen mit der weltgrößten Sammlung an Bauer-Rädern (Sammlung Schulisch) im RadWerk.

Das RadWerk befindet sich im Gebäude der ehemaligen Druckerei Ingra in der Gutenbergstraße 7 im Gewerbegebiet von Klein-Auheim. Hier ist eine Kulturstätte mit einem vielfältigen Angebot gemeinsam handelnder Partner entstanden. Zusammen mit uns bieten der Fachbereich Kultur der Stadt Hanau, die Schlepperfreunde, die Eisenbahnfreunde, das Familiennetzwerk Hanau mit den Seifenkistenbauern, Günters Ratladen und Kuchenstil ein innovatives und interaktives Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?